Im Fitnessbereich geht es darum, immer noch stärker und schneller zu werden. Ein neuer Trend, der in den Medien heiß diskutiert wird, ist die Elektromyostimulation, auch EMS genannt. Derzeit werden viele Studien durchgeführt und es tauchen immer mehr Artikel über die Pros und Cons des EMS auf. Einige Studien warnen vor Langzeitschäden durch das EMS-Training, während andere große Versprechungen wagen. Nichtsdestotrotz: Die Nachfrage nach EMS in Deutschland steigt stetig an. Hier eine kleine Zusammenfassung der neuen Trainingsmethode.

Funktionsweise des EMS

Das EMS ist im Allgemeinen kein neuer Trend. Es wurde allerdings bis vor etwa zehn Jahren nur im Reha-Bereich und im Hochleistungssport verwendet. Neuerdings wird EMS aber auch für den großen Breitensport eingesetzt. EMS lockt vor allem mit verkürzten Trainingszeiten und größeren Erfolgen. Mit nur 20 Minuten in der Woche soll es schon getan sein, doch wie funktioniert das denn genau? Mit einem speziellen Anzug wird beim EMS Training Strom durch den Körper gejagt. Das hört sich erst einmal erschreckend an, doch tatsächlich führt das zu einem Anspannen und Entspannen vor allem auch tiefergelegener Muskelgruppen.

Risiken

Studien belegen, dass bei einer richtigen Anwendung tatsächlich schnell Erfolge erzielt werden können. Die Methode kann sowohl für Profisportler als auch den “Otto Normalverbraucher” genutzt werden, um einen schnelleren Muskelaufbau zu fördern. Allerdings empfehlen Wissenschaftlicher und Ärzte, dass das Training nur von professionell geschulten Physiotherapeuten durchgeführt werden sollte. In vielen Fitnessstudios wird das EMS jedoch von ganz normalen Trainern durchgeführt, die oft nicht ausreichend geschult sind. Bei falscher Anwendung kann das Training langfristig zu Nierenschäden führen. Nachzulesen auch unter Casino Review oder Online Casino Review, Stichwort Osiris Casino. Wichtig bei dem Training ist auch, dass die richtige Stromintensität gewählt und Erholungsphasen sehr exakt eingehalten werden.

Als Fazit neuer Studien kann auf jeden Fall gesagt werden, dass EMS zum heutigen Standpunkt definitiv einen positiven Trainingseffekt haben kann, wenn es richtig und professionell eingesetzt wird. Wer sich also für diese Trainingsmethode interessiert, sollte sich einen professionellen Trainer dafür suchen.